IM FOKUS ǀ ASCHAFFENBURG

INTERVIEW ǀ JÜRGEN HERZING ǀ BÜRGERMEISTER


 

Globale ökonomische und ökologische Verheerungen wirken sich in Gegenwart und Zukunft stärker auf uns aus als früher und deshalb steigt nun auch die Präsenz dieser Herausforderungen in den Äußerungen der Politiker/-innen immer mehr an. Das Thema Nachhaltigkeit ist somit ein Trend-Thema für die Öffentlichkeit geworden und gern genutzte Gelegenheit für politische Lippenbekenntnisse. Anders in Aschaffenburg: Bereits seit 1995 wird hier die Agenda 21 der UNO unter dem Motto „Global denken - lokal handeln“ an die kommunalen Bedingungen der Stadt angepasst und damit nahm Aschaffenburg in Deutschland zusammen mit wenigen anderen Kommunen schon vor Jahrzehnten eine Vorreiterrolle ein. Völlig verdient erhält die Stadt den Titel „Deutschlands nachhaltigste Stadt mittlerer Größe 2020“ , den in Kooperation die Allianz Umweltstiftung, die Bertelsmann Stiftung, die Bundesregierung, der Rat für Nachhaltige Entwicklung, kommunale Spitzenverbände, Wirtschaftsvereinigungen, Forschungseinrichtungen und zivilgesellschaftliche Organisationen vergeben. EVENT JOURNAL im Gespräch mit dem Verantwortlichen für die Bewerbung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis DNP, dem Aschaffenburger Bürgermeister Jürgen Herzing.