Anzeige


GOLFREISEN


5000 Kilometer vom Festland entfernt, mitten im Pazifik liegen 130 himmlische Inseln, die Sie mit einem herzlichen Aloha empfangen. Das Leben findet hier traditionell im Freien statt, alles ist locker und unaufgeregt, durchdrungen von echter Lebensfreude. Die 14 tägige Rundreise führt von Oahu mit der Hauptstadt Honolulu und dem berühmten Waikiki Strand nach Kauai, der Garteninsel mit tropischen Regenwäldern, Kulisse zahlreicher Hollywood Filme. Die letzte Station ist Big Island mit seinen 10 verschiedenen Klimazonen. Genießen Sie die atemberaubende Landschaft der Inselwelt und spielen Sie erstklassige Golfplätze inmitten von Vulkanlandschaften, mit Blick auf weiße Sandstrände und türkisblaues Meer.


Royal Hawaiin Golf Club

Der Royal Hawaiian Golf Club, früher bekannt als Luana Hills, liegt auf der Ostseite von Oahu am Fuße der Ko‘olau Bergkette. Der Kurs führt durch den tropischen Regenwald und ist bekannt für seine atemberaubende Aussicht. Das von Pete und Perry Dye entworfene Layout hat kontrastreiche Front und Back nine. Die ersten 9 Loch liegen in einem zerklüfteten bergigen Gelände und die zweiten 9 Loch sind im offenen, hügeligen Gelände.

 ● Loch 18 ● Par 72 ● Länge: 6.595 YD  

Kapolei Golf Club 

Der Par-72-Meisterschaftsplatz ist wunderschön mit Blumengärten, Tausenden von Kokospalmen und fünf Seen angelegt. Mehr als 80 Bunker, erhöhte Grüns und sanft konturierte Fairways tragen zur Heraus-forderung dieses preisgekrönten Platzes bei. Der Kapolei Golf Club wurde von Golf Digest und Golf Advisor als einer der besten Plätze auf Oahu eingestuft und war auch Gastgeber des LPGA Hawaiian Ladies Open Tour und in den letzten Jahren der Champions Tour Pacific Links Open.

 ● Loch 18 ● Par 72 ● Länge: 7.007 YD  

Ocean Course at Hokuala

Der „Ocean Course“ in Hokuala ist ein 750 Hektar großes Resort, das in der südwestlichen Ecke der Insel Kauai liegt. Fairways schlängeln sich bei diesem Golfplatz durch Mango- und Guavenwälder entlang imposanter Ozeanfelsen. Es wird berichtet, dass das Gelände, als der Golfplatz-Architekt Jack Nicklaus in den späten 1980er Jahren den ursprünglichen Course schuf, so gut für seine Vision geeignet war, nur eine einzige Änderung an dem ursprünglichen Design vornahm.   ● Loch 18 ● Par 72 ● Länge: 7.156 YD  


The Turtle Bay Golf Club – Palmer Course 

 In die “Top 100 Public Courses in den USA” und “75 Greatest Golf Resorts in der Welt” von Golf Digest gewählt, ist der Palmer Course sicherlich ein Favorit für Golfurlaub auf Hawaii. Der von Arnold Palmer gestaltete Kurs verläuft direkt am Meer und bietet Ihnen großartige Ausblicke während der Runde.

Loch 18 ●  Par 72 ● Länge: 6.116 YD  

Poipu Bay Golf Club 

Der Poipu Bay Resort Golf Course war von 1994 bis 2006 die Heimat des PGA Grand Slam of Golf. Der Kurs hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten und wird konsequent unter den Top-Golfplätzen auf Hawaii und in den USA bewertet. Dieser von Robert Trent Jones Jr. entworfene Links-Layout-Platz ist für Golfer aller Spielstärken geeignet.

● Loch 18   ● Par 72   ● Länge: 7.123 YD  

Mauna Lani South Course

Der South Course ist bekannt als ehemalige Heimat des jährlichen Senior Skins Game von 1990 – 2000. Er schlängelt sich durch die nackte, zerklüftete Lava des prähistorischen Kaniku-Lavastroms. Die Fairways des Südplatzes bestehen aus Bermudagras und zu-sammen mit Pahoehoe und einem Lavafelsen, ist dieser Golfplatz wirklich sehr anspruchsvoll.

● Loch 18   ● Par 72   ● Länge: 6.936 YD